Pausenseite.jpg

 

Ich freue mich über Ihren Besuch in meiner virtuellen Galerie.
Klicken Sie den Reiter Ausstellungen an und verschaffen Sie sich einen Überblick über meine Arbeiten.
Im Moment bereite ich eine neue Ausstellung vor.
Trotzdem dürfen Sie mich gerne besuchen.
Zu sehen gibt es immer etwas!
Ich bitte nur vorher um Terminabsprache.

 

Galerie und Atelier dieter rottlerLepoldstraße 28 – D-79359 Riegel – Tel. 07642-5576 – info@galerie-rottler.de

Öffnungszeiten: Samstag 15.00 – 18.00 Uhr Sonntag: 10.30 – 12.30 Uhr  und nach Vereinbarung

__________________________________________________________________________________________________________________

dieter rottler  -  Galerie  -  Ausstellungen

___________________________________________________________________________________________

dieter

dieter

___________________________________________________________________________________________

galerie

Galerie.jpg

Die Galerie und das Atelier von dieter rottler liegen am Ortseingang von Riegel am Kaiserstuhl. Man fährt von der Autobahn A5 (Ausfahrt Riegel) in den Ort hinein und findet die Galerie gleich auf der linken Seite.

Sie ladet bei, laufenden Ausstellungen, am Wochenende zum Besuch ein: samstags von 15.00 bis 18.00 Uhr und sonntags von 10.30 bis 12.30 Uhr – oder nach telefonischer Vereinbarung.

 

__________________________________________________________________________________________________________________

 

Ausstellungen

__________________________________________________________________________________________________________________

„große Berge...

- und kein Bollenhut“

 

so der Titel eines Zyklus, bei dem rottler gedanklich angestoßen wurde, durch die missglückte Werbekampagne des Schwarzwaldes. Rottler erarbeitete Reliefbilder mit abstrahierten Schwarzwald-Landschaften, die mit den inzwischen üblichen Schwarzwaldklischees  so gar nichts zu tun haben wollen.

Aufwendig wurde der Untergrund aus Gips-Polymer geschaffen und dann mit Ölfarben bemalt.

Gekennzeichnet sind sie durch Grafiken, aus verschweißten Nägeln.

__________________________________________________________________________________________________________________

 

it´s magic Kopie.jpg

 

 

__________________________________________________________________________________________________________________

 

metal arts unter Ausstellungen.jpg

metal-arts

Bilder aus Nägeln,  die man so noch nicht kennt:

zusammengeschweißte Nägel, gleich Pinselstichen, zu Bildern verbunden.

Ruhige Landschaften, Stilleben, Figuren oder Abstraktes.

Die Größen variieren zwischen 50 x 60cm und 100 x 100cm.

Eine neue Art wie Rottler diesmal seine „sticks“ einsetzt.

__________________________________________________________________________________________________________________

 

Internetseite sticks.jpg

" sticks ",

so der Titel einer Serie bei der rottler  Metall-, Holzstäbe und Nägel ...

zu Figuren verarbeitet hat.

Figuren in Größen von 65 cm Höhe bis hin zu 2,50 m - für innen oder auch draußen -

ausdruckstark und mit viel Bewegung.

Die Preise liegen zwischen 300,- und 1600,- €uros

Die dazu passenden Bilder wurden mit Acrylfarbe auf Papier gearbeitet.

__________________________________________________________________________________________________________________

 

Internetseite sticks2.jpg

sticks 2” ist die Folge zu rottler´s Präsentation vom Juni 2009. -

Bei diesem zweiten Teil von “sticks” lösen sich die Figuren in Ihrer Bewegung auf und werden zu Skulpturen.

Gefertigt hat sie rottler aus Stahlteilen und Nägeln.

Ihre Größe bewegt sich zwischen ca. 30cm und 240 cm Höhe. -

Sie wirken expressiv und mit viel Dynamik. Gedacht sind sie für innen oder auch draußen.

__________________________________________________________________________________________________________________

 

imrahmen

„Im Rahmen” so der Titel der Ausstellung von dieter rottler.

Er präsentiert sich damit wieder ganz außergewöhnlich.

Türgroße Bilder aus Stahlteilen, die mit dem Schneidbrenner ausgeschnitten und in einen

Rahmen geschweißt wurden. - Starker Ausdruck in der Bewegung und dem Auftritt.

Abgerundet wird diese Ausstellung durch kleinere Holzbilder aus Kirsch- und Nussbaum im selben Charakter.

__________________________________________________________________________________________________________________

 

Stahlfiguren_neu

dieter rottler fertigt Stahlfiguren in verschiedenen Ausführungen: Drahtige, ausdrucks­starke Figuren, die mit Ölfarben bemalt sind und sich im Wind bewegen. Oder auch statische schwere Figuren, die aus 5mm starken Stahlplatten geschnitten wurden und auf ihrem Platz ruhen.

__________________________________________________________________________________________________________________

 

jugenstil_bearbeitet.jpg

Schon immer übte Jugendstil oder Art Nouveau auf rottler eine Faszination aus. Deshalb war es nur eine Frage der Zeit, bis er sich mit diesem Thema auseinander setzten würde. In seinem Zyklus "rottler meets Jugendstil" zeigt er was aus dieser "Begegnung" entstanden ist: Figuren in den typischen Bewegungen festgehalten, hergestellt aus verschiedenen Materialien, wie Keramik, Gips-Polymer, Nägel, Schlüssel oder Stahlketten. Bilder auf Holztafeln, reliefartig belebt mit floralen Stilelelemente aus Kirschbaumholz, Keramik und Glas. Dazu die menschlichen Körper, in Ölfarben, plakativ umgesetzt.

 

Wie bei all seinen Ausstellungen hat rottler auch hier wieder experimentiert und mit den verschiedenen Materialien Kombinationen gebildet, die, die Lebendigkeit der Arbeiten unterstreicht.

 

Bildergrößen: von 30 x 30 cm bis 80 x 160 cm, Figurengrößen: zwischen 45 und 220 cm Höhe.

__________________________________________________________________________________________________________________

 

Keramikfiguren2

Seine Experimentierfreude zeigt dieter rottler auch bei seinen Keramikfiguren, die er nach dem Brennvorgang schleift und Ihnen damit einen ganz eigenen Charakter verleiht – man muss sie berühren!

__________________________________________________________________________________________________________________

 

ricordi di Cavoleto2.jpg

ricordi di Cavoleto

Eindrücke von einer Herberge in einem italienischen Bergdorf, in den Marken,

umgesetzt als Collagen mit Ölfarben

__________________________________________________________________________________________________________________

 

Pin-ups.jpg

Die  Bilderserie „Pin-ups von dem Kunstschaffenden

dieter rottler ist eine Hommage an die 50er-Jahre.

- Ölbilder in Formaten von 50 x 65 cm bis 70 x 100cm ,

Wie von rottler nicht anders zu erwarten, haben seine Pin-ups ihre ganz eigene Note erhalten!

__________________________________________________________________________________________________________________

 

.

„von oben herunter“ so der Titel einer Ausstellung von dieter rottler.

Durch eine Ballonfahrt inspiriert entstanden Bilder in außergewöhnlicher Fertigungsart:

Holztafeln sind der Untergrund. Zusammen mit ausgesägten und aufgeleimten Massiv-

Holzstücken wurden sie reliefartig gestaltet. Diese Tafeln bemalte Rottler dann mit Holzbeize zu Bildern, ähnlich wie Luftaufnahmen. Über die Grundlage mit Beize erarbeitete er mit Ölfarben die Farbakzente der an gedachten Landschaften.

__________________________________________________________________________________________________________________

 

plage

“je suis à la plage” – Urlaubserinnerungen an französische Küstenabschnitte – jeden Tag ein anderer Strand.

Das tägliche Hemd bildet den reliefartigen Untergrund für diese Serie von Ölbildern in Formaten von 50 x 70 cm und 70 x 100 cm

__________________________________________________________________________________________________________________

 

flirt

“Bei Anruf Flirt” so lautet das Thema meiner Serie von Arbeiten, bei der Kleinanzeigen den Anstoß zu den Bildern und Figuren gaben. Spontane Umsetzung der Texte in Ölbilder in Formaten von 50 x 120 cm bis 100 x 200 cm

__________________________________________________________________________________________________________________

 

Buchstücke einer Odyssee

Bei der Ausstellung „Bruchstücke einer Odyssee“ gab eine sehr blumige Übersetzung von Homer´s Reisebeschreibung dieter rottler den Anstoß zu den Arbeiten. Auf Holz-Karton-Quadraten setzt der Kunstschaffende seine Sichtweise einzelner Textpasssagen zu einem Bilderbogen zusammen, die jedoch nur „Bruchstücke“ der zehn-jährigen Irrfahrt widerspiegeln können.

__________________________________________________________________________________________________________________

 

rad

Der Zyklus „am Anfang war das Rad“ beinhaltet sowohl Bilder wie Skulpturen. Bei den Bildern besteht die Grundplatte aus Holz, auf das angerostetes Stahlblech aufgenagelt wurde. Darauf geschraubt Teile aus Holz, Metall oder Keramik bilden den reliefartigen Malgrund für die Ölfarben.

Die Skulpturen bestehen aus einer Mischung von Metall, Glas und Keramik – alles zusammen im Brennofen gebrannt und mit Ölfarben bemalt.

Das Thema umfasst willkürlich ausgewählte, bedeutende Erfindungen der Menschheit.

__________________________________________________________________________________________________________________

 

leben

“Leben zwischen Liebe und Unendlichkeit” so lautet ein Zyklus von dieter rottler in den Farben rot und schwarz. Die Assoziierungen zu diesen beiden Farben, ergaben eine sehr schöne Kollektion von Ölbildern auf Leinwand in Formaten von 60 x 150 cm bis 100 x 200 cm und Figuren aus Acrylglas, Keramik und Stahl.

__________________________________________________________________________________________________________________

 

schwanger

Zu dem Zyklus „9 Monate ganz schön schwanger“ ließ sich dieter rottler durch eine Bekannte inspirieren. Sie brachte in einem Zeitabstand von 4 1/2 Jahren drei Kinder zur Welt und war somit fast permanent schwanger.

Er ist eine Hommage an alle Frauen die Kinder bekommen oder in die Welt gesetzt haben.

Wie bei all seinen Arbeiten, setzt dieter rottler sich auch hier mit dem Thema nicht sozialkritisch, sondern eher mit einem Augenzwinkern auseinander.

Die Arbeiten bestehen aus Ölbildern in verschiedenen Formaten von 40 x 50 cm bis hin zu 80 x 160 cm und aus Keramik- und Gipsfiguren bis zu einer Größe von 50 cm, die zum Teil mit Ölfarben bemalt sind.

__________________________________________________________________________________________________________________

 

gottgleichen

In der Serie „von Gottgleichen, Menschen und Fabelwesen“ setzt dieter rottler Textpassagen aus der griechischen Mythologie auf der Leinwand und in Keramik um.

__________________________________________________________________________________________________________________

 

normalesleben

„fast wie im richtigen Leben“

So der Titel der Serie von Stilleben mit Katze. Reliefartige Untergründe mit Ölfarben bemalt in den Formaten 50 x 70 cm

und 70 x 100 cm.

__________________________________________________________________________________________________________________